Tubantia (NL)

„‚Ich weiss nicht, zu wem ich gehöre‘ ist der letzte Track der Debut-CD von Sängerin Anette von Eichel. Es ist gut, daß sie sich dieses deutsche Lied für das Ende ihrer ansonsten englischsprachigen CD bewahrt hat. Denn nun hat der Hörer die Gelegenheit diese Identitätsfrage gut zu beantworten: Weiß Anette von Eichel nicht, wohin sie gehört? Dann sollen wir es ihr sagen. Diese deutsche, in Den Haag ausgebildete Sängerin ist in der Jazzwelt zuhause. Sie liefert mit dieser von Hein van de Geyn schön produzierten CD einen erfrischenden Beitrag an die vokale Jazzwelt. Neben einem guten Timing, einem schönen Timbre und einem ganz eigenen Stimmklang verfügt sie auch noch über guten Geschmack. Sie hat eine Gruppe interessanter internationaler Musiker um sich geschart. Aber sie läßt diese nicht auf jedem Track hören. Eine lobenswerte Auffassung, die viel zu wenig zu hören ist. Anette von Eichel läßt ihre Musik atmen, hat keine Angst vor Ruhepunkten und das klingt sehr angenehm.“