23.11.2014, Saarbrücken: Premiere mit neuem Programm: Friedrich Hollaender!

Für mich ist es besonders schön, wieder ein Programm zu singen, bei dem wir Jazz auf Deutsch zum Klingen bringen werden. Schon auf meiner ersten CD „Welcome To My World“ findet sich als Schlussstück „Ich weiss nicht, zu wem ich gehöre!“. Jetzt also wieder Hollaender – auf Deutsch und später mit Musik aus seiner Zeit in den USA…

[Weiter lesen]

17.-20.08.2014 Workshop für das BuJazzO in Rheinsberg

Ich freue mich sehr, dass ich vom 17.-20.08.2014 als Dozentin bei der Arbeitsphase des Bundesjugendjazzorchesters in Rheinsberg bei Berlin dabei sein werde. Unter der Leitung von Niels Klein wird neues, sehr aufregendes Material für das Gesangsensemble einstudiert von u.a. Theo Bleckmann, Kalle Kalima, Frank Wingold, Tobi Christl und Niels Klein. Die Dozentenkollegen sind neben Niels […]

[Weiter lesen]

Melodiva, September 2012

„ Mit dem Titel „Golightly“ schmückt die Kölner Jazzsängerin Anette von Eichel mit Vorsatz ihr viertes Album. Der Titel soll bewusst Assoziationen wecken an jene bezaubernd-verrückte Holly Golightly, wie wir sie alle aus dem Film „Frühstück bei Tiffany“ kennen.“

[Weiter lesen]

Jazz thing, September 2012

„Die von Holly Golightly, der Hauptfigur aus „Breakfast At Tiffany’s“ inspirierten Titel öffnen einen geradezu magischen Korridor aus unprätentiöser Nostalgie, moderner Jazz-Vokalkunst und aufregenden instrumentalen Kleinodien.“

[Weiter lesen]