Midwest Records: art chick, beatnik and hipster!

Sie kann wie ein Kunstküken wirken, aber eines, das von Rickie Lee Jones inspiriert wurde. Von Eichel ist ein Alaun der Next Generation-Serie vor mehr als ein paar Jahren und gibt hier wirklich ein Statement ab, da dies das erste Set ist, in dem sie die Hand auf dem Kompositionsrad hat. Sie bewegt sich zwischen […]

[Weiter lesen]

DLF: eine wirklich klasse Band

Das neue Album ist ein Ausweis von Anette von Eichels Fähigkeiten als Sängerin, ihre Scat-Soli gehören zum Überzeugendsten, was in der Richtung seit Langem zu hören war! Die Eigenkompositionen sind stark und dazu noch eine wirklich klasse Band!

[Weiter lesen]

Musik an sich: Eine traumwandlerische Einheit!

Zusammen bilden die Musiker mit der Sängerin eine traumwandlerische Einheit, nicht nur als reine Begleiter agieren sie, sondern gestalten stets sehr einfühlsam mit. Besonders kommt das dann zur Geltung bei einem der schönsten Songs der Albums, der Ballade „The Secret Garden“. Dieses scheint dann auch wohl ein Kernsong der Platte zu sein. Die „inneren Gezeiten“ […]

[Weiter lesen]

Jazzthing: die beste Anette von Eichel, die es je gab!

Anette von Eichel war die Nummer zwei in der Erfolgsgeschichte „Next Generation“, die seit Ende 2003 exemplarisch für den hohen Stellenwert des deutschen und längst auch europäischen Jazz steht. Das Anette von Eichel auch 2021 Außergewöhnliches auf die Beine zu stellen vermag, wirft ein Licht auf die Nachhaltigkeit dieser Reihe. Anette von Eichel hat sich […]

[Weiter lesen]

Wahl zur Dekanin des Fachbereichs Jazz Pop, HfMT Köln

Ich freue mich, Euch mitzuteilen, dass ich ab 1. März 2021 die neue Dekanin vom Fachbereich Jazz Pop an der Hochschule für Musik und Tanz sein werde! Meine Kolleg*innen haben mich heute Vormittag einstimmig gewählt. Nachdem Dieter Manderscheid unseren Fachbereich die letzten Jahre so super betreut hat, bricht jetzt also die Zeit für die nächste […]

[Weiter lesen]